Sonderseminare

Aufgrund der immer völlig ausgebuchten Clubtage mussten stets zusätzliche Samstage für weitere Ausbildungsmaßnahmen herhalten. So wurde zum Beispiel im Frühjahr, Herbst und Winter 2005 von uns ergänzend das Seminar "Bild- und Fotobearbeitung" für unsere Mitglieder durchgeführt.

Aufgrund des Erfolges und der extremen Nachfrage hatten wir vor, weitere Aufbaukurse für das gleiche Seminar im Frühjahr 2006 durchzuführen. Mit aufrichtigem Bedauern mussten wir jedoch diese Fortbildungszeiten für unsere Mitglieder wieder streichen, da die Weiterbildung unserer Tutoren vorrangig wurde. Denn unsere Tutoren sind nicht nur für einen Fachbereich in ihrer Gruppe zuständig, sondern auch für möglichst alle, die gewünscht werden.

Geht man davon aus, dass alle unsere Mitglieder bereits seit Juni 2002 bis heute jede Woche eine Weiterbildung genossen haben, so ist es sicher für jeden nachvollziehbar, dass Windows, Datenverwaltung, Word, Excel, PowerPoint, Internet, Grafikbearbeitung, Musikbearbeitung usw. schon gründlich durchgenommen wurden und das meiste davon auch schon sitzt. Eine Weiterbildung für die Tutoren war aus unserer Sicht somit unumgänglich.

An neun aufeinander folgenden Samstagen, mit jeweils fünf bis acht Übungsstunden pro Tag, wurde 2006 deshalb bei den Tutoren FrontPage gelernt.

Und im Jahr 2007? Aus dringlichen Gründen mussten wir für alle Anfänger vom 13. Januar bis 03. März 2007 einen Sonderkurs dazwischenschieben. Warum? Nun, damit die Neueinsteiger schneller den Anschluss in ihrer Gruppeerhalten. Für acht Samstage, mit jeweils 4 Übungsstunden, wurden dafür unsere Anfänger-Mitglieder zusätzlich geschult. Tapfer, tapfer; denn sie mussten in dieser Zeit zweimal in der Woche auf die Schulbank. Übrigens, für diese zusätzlichen 32 Übungsstunden waren insgesamt nur 20,– € fällig. Sicherlich ein Beitrag, den jeder leicht verschmerzen konnte.

Und die Resonanz? SUPER!!!

Und genau deshalb fand vom 26. Januar bis 15. März 2008 an jedem Samstag für unsere Neueinsteiger wieder das Sonderseminar zur "Einführung in das Computergeschehen und die Anwendersoftware" statt. Der Beitrag für die 32 Übungsstunden betrug auch diesmal nur insgesamt 20,– €. Die Anmeldung musste über den Tutor erfolgen. Damit nicht zu gute Mitglieder die Plätze belegten und/oder die Lerngeschwindigkeit bestimmten, entschied über die endgültige Platzbelegung das Kernteam der Tutoren. Der Kurs war – wie immer – ein toller Erfolg, so dass er auch im nächsten Jahr wieder stattfand.

Ebenso liefen auch wieder die gleichen Crash-Kurse (immer noch alle für nur 20.– €) für Neueinsteiger bzw. Vertiefende von Januar bis März im Jahre 2009, 2010, 2011, 2012 und so voraussichtlich auch in diesem Jahr 2013.

Ach ja, natürlich haben auch die Tutoren ihre Fortbildung und Erfahrungsaustausch. Z. B. in ihren monatlichen Workshops. Hier werden stets weitere neue Programme in Kurzform erlernt und eingeübt, denn auch die übrigen User/Teilnehmer wollen in unserem Club doch stets auf dem Laufenden bleiben.

Am 1. August 2013 wurde entschieden, dass ebenfalls neue Teilnehmer aufgenommen werden, die zu Hause auch mit Windows 8 und MS Office 2013 arbeiten bzw. bestückt sind. Sie werden durch unsere Tutoren eine kurze und praxisgerechte Einweisungsphase, zwecks Anpassung an Windows 7 und MS Office 2010, erhalten. Diese Kurzseminare finden ab 1. Oktober 2013 immer dann statt, wenn sich mindestens 5 Teilnehmer melden. Für die Teilnahme ist ab dem 1. September 2013 eine Eintragungsliste am Weißen Brett vorhanden.

Wie bereits unter „Rückblick“ erwähnt, starteten wir im November 2013 eine Umfrage bzw. Bedarfsermittlung zum Thema „Wer hat Probleme mit seinem Smartphone und benötigt Hilfe?“ Es stellte sich dabei heraus, dass die überwiegende Mehrheit Schwierigkeiten mit dem Betriebssystem Android hatte.

Was die fehlende Räumlichkeit für diese Nutzung betrifft, so müssen wir seitdem unseren zusätzlichen Aufenthaltsraum stets zwischenzeitlich zweckentfremden. Schnell einen Beamer, Notebook und andere Kleinigkeiten aufgebaut und schon können wir über WLAN die Zusatzkurse durchführen.

Der Teilnehmer-Andrang wurde aber immer größer, so dass wir gezwungen waren, ab Januar 2014 zusätzlich einen zweiten Wochentag mit einzuführen. Mit einem derartigen Zuspruch hatten wir nun wirklich nicht gerechnet. Gott sei Dank werden diese Workshops von uns nur für CC-HiP-Mitglieder angeboten, ansonsten käme zu unseren bereits über 50 Smartphone-Interessierten bestimmt noch ein Mehrfaches aus der Öffentlichkeit hinzu.

Und ab dem 21. Oktober 2015 liefen wieder zwei Smartphone-Neigungsgruppen (Montag + Mittwoch) bis 16. Mai 2016.

Auch im Herbst 2016 wurde wieder mit der Planung von zusätzlichen Neigungsgruppen begonnen und zwar zu den Themen „Windows-Explorer und seine optimale Anwendung“ als auch „Smartphone und der richtige Einsatz“. Beginn der Kurse ist der 4. November 2016. Ende sehr wahrscheinlich wieder Frühling 2017.

Stand 21. Oktober 2016